Laptop DDR2-RAM

Bei DDR2-RAMs, auch DDR2-SDRAMs, handelt es sich um die zweite Generation von DDR-RAMs (Double Data Rate Random Access Memory), eine Weiterentwicklung der SD-RAM. Ein Laptop SD-RAM bezeichnet ein mit Speicherchips bestücktes SO-DIMM (Small Outline Dual Inline Memory Module), das sich selbst organisiert und mit dem Systemtakt des Prozessors synchronisiert. Die synchrone Arbeitsweise beschleunigt und vereinfacht den Zugriff des Prozessors auf den Hauptspeicher, wodurch Informationen schneller abgerufen werden können. Zudem lässt sich das Modul dadurch an jede beliebige Anwendung anpassen. DDR2-RAMs unterscheiden sich mechanisch wie auch elektrisch von ihren Vorgängern. Die benötigte Betriebsspannung konnte beispielsweise von 2,4 Volt auf 1,8 Volt gesenkt werden. Zudem wurde die Signalqualität verbessert und damit auch die Systemstabilität. Durch das sogenannte Prefetching werden mehrere Daten vorab aus dem Speicher selbst gelesen, wobei auf vier Speicherbänke zugegriffen wird. Der interne Speicher liefert also vier Bit statt 2 Bit pro Taktschritt. Es gibt DDR2-RAMs mit unterschiedlichen Speicherchips, die eine immer bessere Bandbreite gewährleisten. Darunter sind RAMs mit 400er, 533er, 667er, 800er und 1066er Speicherchips. Die Bandbreite bei DDR2-RAMs liegt bei 3,2 GB/s bis 8,5 GB/s.

Es gibt verschiedene Typen von DDR2-RAMs, für Desktop-PCs, Server und Laptops, die sich insbesondere durch ihre physikalische Größe sowie die Anzahl der Kontakte unterscheiden. Laptop DDR2-RAMs haben üblicherweise eine Kantenlänge von 2,5'' bis 3'' und zählen 200 Kontaktpins. Sie sind in den Speichergrößen 256MB, 512MB, 1GB und 2GB bei uns im Shop erhältlich.